Stories

September 2001

Jerry O'Neill, Drummer der Voodoo Glow Skulls beantwortete uns nach dem Gig im Berliner SO36 einige Fragen...

Kannst du uns verraten wann und von wem die Voodoo Glow Skulls gegründet wurden?

Das war im Sommer 1988. Mann, das ist lange her! Gegründet wurde die Band von mir, ich spiele die Drums, Eddie (Gitarre), Jorge (Bass) und Frank (Gesang). Die drei sind Brüder.

Was war euer Grund überhaupt Musik zu machen?

Weißt du, wir leben in den Surburbs, das sind mehrere kleine Städte in Lacino. Aber warum haben wir Musik gemacht? Ich glaube uns war einfach langweilig. Wir alle lieben Musik einfach, wie jeder. Warum würdest du ne’ Band gründen? Weil du Musik liebst, oder!?! Das ist der Grund, warum wir Musik machen.

Und was ist eure Motivation heute noch weiter zu machen, wahrscheinlich die gleiche oder?

Oh ja, weißt du, ich hab 'ne Menge Dinge dafür geopfert. Und ich mach einfach weiter, einfach weiter ... (grübelt einen Moment)

Habt ihr irgendeine Bandphilosophie?

Ich muss sagen...Ich sage nie das richtige, wenn ich diese Frage gestellt bekomme. Unsere Philosophie...Mann...Tue es einfach, ich würde sagen: Tu es einfach! Komm zu der Frage noch mal später zurück, viel später!

Basieren eure Texte auf Erfahrungen oder muss man sie als bloße Spaß-Texte verstehen?

Nein, das sind alles unsere Erfahrungen, alles persönliche Erfahrungen. Sie streifen alle Dinge unseres Lebens und die Gesellschaft um uns herum. Wir kennen die Gesellschaft um uns herum ziemlich gut und wissen auch wie wir auf sie reagieren müssen, das ist ziemlich cool. Und das ist auch worüber wir schreiben.

Von welchen Bands wurdest du beeinflusst, ich meine, mit welchen Bands bist du aufgewachsen?

Scorpions

Ohh, eine deutsche Band aus den 80ern!

(Lacht)

Wollt ihr bei eurem Musikstil bleiben oder habt ihr vor ihn in der nächsten Zeit etwas zu verändern?

Wir verändern unseren Stil andauernd! Das ist die Band, wir haben keinen festgelegten Stil! Und das ist das coole an dieser Band. Wir brauchen keine Nebenprojekte, weil wir alles in dieser Band machen. Ich kann alle verschiedenen Arten von Beats spielen. Was könnte ich schon in einer anderen Band spielen?

Hey, ich spiele auch Schlagzeug!

Cool, dann weißt du auch wie cool es ist verschiedene Stile zu spielen, ich bin so froh das wir die Möglichkeit dazu haben so viel auszuprobieren. Die Fans geben uns diese Möglichkeit, weil sie unsere Musik immer noch mögen.

Wie würdest du euren Standpunkt in der Ska-Szene einschätzen und was ist Ska für dich?

Heute ist Ska für mich, was es vor 30 Jahren war, was es vor 20 Jahren war und was es vor 10 Jahren war. Ich liebe Ska! Ska ist einfach cool. Ich würde nie aufhören es zu spielen, weil ich diese Musik liebe. Das ist übrigens auch die Musik von der ich beeinflusst wurde, neben den Scorpions! Weißt du, ich hab in dieser Musik auch viel Mist gehört, aber das war ein anderer Level des Ska - Spektrums!

Was macht euer Label El Pocho Loco Records, welche Bands habt ihr unter Vertrag?

Da gibt es einmal eine Band, die nennt sich The Sixt Sense, und da gibt es Backside, das ist eine Punkband, verkaufen wir nicht auch deren CDs hier! Ich hoffe es mal!

Und das sind alles lokale Bands?

Ja, ja alles lokale Bands. Aus Lacino kommt nichts in die Welt. Wir sind die einzige Band die aus diesem Kaff herausgekommen ist. Wir versuchen da eben auch eine kleine Szene aufzubauen. Weißt du, ihr Typen wohnt in Berlin. Berlin ist groß und es war immer eine Szene hier. Ich komme aus einer Stadt, da gibt es keine Szene und wir müssen versuchen eine zu kreieren. Ihr Typen wohnt echt in einer scheißgroßen Stadt. Ihr wisst nicht, was es heißt, aus so einem Kaff zu kommen.

Letzte Frage, wann können wir mit einem neuen Studioalbum von euch rechnen?

Im Januar kommt eine EP von uns raus. Sie erscheint wieder bei Epitaph. Es sind 6 Songs, ist halt nur 'ne EP. Danach werden wir ein bisschen touren. Und dann werden wir anfangen ein neues Album zu produzieren. Das neue Album kommt dann möglicherweise Anfang November.

Ich leb im Moment bei Eddie, wir haben da ein Studio in der Garage. Ich leb mit unserem Gitarrist, hab grad ne’ Scheidung hinter mir!

Ich bin der Schlagzeuger zur Untermiete, das bin ich, der Schlagzeuger zur Untermiete, der Schlagzeuger zur Untermiete Jerry O’Neill. Ich bin der zur Untermiete wohnende Schlagzeuger Jerry O’Neill. (wendet sich dem etwas abseits sitzenden Eddie Cassilas zu und lacht)

Okay, das war’s ich danke dir vielmals!

Hey, ich hab mich zu bedanken!

Thorsten Jäde






SonicShop - HiFi Gehörschutz