Stories

Juli 2011

 

Pfeffelbach Open Air 2011

Es ist mal wieder soweit, am 8. und 9.Juli öffnet das Pfeffelbach Open Air nun zum 5. male seine Pforten, sozusagen ein Halbjubiläum. Auch dieses Jahr ist es den Veranstaltern wieder gelungen ein fettes vorwiegend rockiges Billing aufzustellen.
Die meisten Bands stammen aus dem Deutschrockbereich und sind durch aus auch fast bekannte Gesichter auf der G.O.N..D. die nur ganz neben bei nächste Woche stattfindet.

Mal kurz das Billing angeschaut für beide Tage:
PHF, die ihr neues Album mitgebracht haben, Raven Hanley, der Frei.Wild Tourbegleiter, Wildcamping, Serum 114, die nun auch schon Aufmerksamkeit erworben haben. Stammheim, die sich dem Industrial verschrieben haben, genauer gesagt der möglichst originalgetreuen Wiedergabe von Rammsteinmaterial. Als absoluter Headliner Frei.Wild, dazu braucht man nichts mehr zu sagen… Weiter geht es mit Unherz, die auch im Studio waren und an ihrem nächsten Release basteln und auf der G.O.N.D. spielen werden. Dust’n Bones gedenken den genialen Tagen von Slash und Axel Rose, somit Guns Roses. Eschenbach verbreiten Rock made in Germany, hart, straight und mit tiefschichtigen Lyrics. Kissin’ Times und Hells Belles geben sich dem Tribute zu Kiss und Ac/Dc hin, wie unschwer zu erraten und diese beiden Originale der Rock- und Metalgeschichte sind wohl über jeden Zweifel erhaben. Last but not Least spielen noch die Heiligen Bruehder, wer deren Vorbild und Motivation ist, braucht man nicht zu erfragen – auch sie werden kommende Woche in Kreuth auf der Bühne stehen… Das ist das Billing.

Zu all diesen Acts gesellen sich noch folgende Facts:
Lokale Fanbeauftragte werden sich an verschiedenen Merchständen euren Wünschen und Fragen als auch euren Kaufabsichten stellen. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein durch einige Liquid-Stände von Bier bis Limo, dazu noch die harten Sachen wie Brötchen mit Steak und ähnliches. Für die feierwütigen gibt es natürlich auch die Möglichkeit zu campen und dieser Campingplatz ist binnen 5min zu Fuß oder sollte in geschätzten 7min auf allen Vieren zu erreichen sein, wenn es denn so hart wird. Für Camping und Müllgebühr entfallen insgesamt €15, die €5 für den Müll erhaltet ihr zurück, wenn ihr euren Müllbeutel bei der Abreise abgebt.
Das Zelten am Zelt ist so lange erlaubt wie es Parkplätze gibt, sind mehr Besucher da wird diese Erlaubnis zurückgenommen und ihr müsst euer Auto auf dem ganz in der Nähe befindlichen Parkplatz abstellen. Anreise ist ab Donnerstag möglich!

Das Festivalticket beläuft sich auf: €27 im Vorverkauf und €35 an der Abendkasse
Ebenso verhält es sich bei den Tageskarten:
Freitag:   VvK: €19    Abend: €25
Samstag: VvK: €15    Abend: €19

Hier nochmals alle Facts in Kürze:

Was: Pfeffelbach Open Air

Wann: 8. - 9.Juli

Wo: Pfeffelbach (bei Kusel in Rheinland-Pfalz)

Wie viel:
Festivaltickets: VvK: €27     Abendk: €35
Tagesticket Fr.: VvK: €19    Abendk: €25
Tagesticket Sa.: VvK: €15    Abendk: €19
Campingticket pro Person: €10
Müllpfand: €5

Billing:
PHF, Raven Henley, Wildcamping, Serum 114, Stammheim, Frei.Wild, Unherz, Dust’n Bones, Eschenbach, Kissin’ Times, Hells Belles, Heilige Bruehder






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de