Konzerte

Unherz
Böhse Bengelz

27.Juni bis 27.Juni 2014

Unherz Releaseshow zu ihrem "Sturm und Drang" Album, Mannheim 27. Juni 2014

Zur Releaseshow von Unherz neuem Album „Sturm und Drang“  versammelte man sich in Mannheim, im 7er Club. Als Vorband, Opener des Abends, hatte man die Freunde von den Böhsen Bengelz am Start.

Die Jungs legten auch gleich amtlich mit ihren Onklez-Covernummern los. Der erste Song war ‚Hier sind die Onkelz‘. Schon hier musste man erwarten, dass der Besuch überschaubar bleiben wird. Nichts desto trotz gaben die Bengelz alles um ihren Kumpels ein freudiges Publikum zu hinterlassen, damit dem Release nichts im Wege steht. Hymnen wie ‚Die härteste Firma‘, ‚Wilde Jungs‘, ‚Heute trinken wir richtig‘ oder ‚Terpentin‘ wurden zelebriert, aber auch ruhigere Nummern wie ‚Necrophil‘ oder ‚Langer Weg‘ um mal zwei zu nennen. Bei Stunde ‚Stunde des Siegers‘ hatte man dann noch einen Gastmusiker, Mitch von Wir sind Eins, am Start. Dieser war ebenso beim letzten Song ‚Auf gute Freunde‘ als Co-Fronter mit dabei. Beim ganzen Gig gab es guten Sound und eine gute Lightshow. Der Fronter von den Bengelz zeigte sich auch erstaunt über den überschaubaren Besucherandrang.

Nun waren die Herren von Unherz dran, das Neue zur Schau zu tragen. Im Line-up gab es eine kleine Änderung, die zur Folge hat, dass Felix nun nicht Fronter sind auch ständig eine Gitarre um den Hals hat. Dazu noch der neue Basser und fertig ist die Kiste. Es gab sogar Fans die aus der Schweiz angereist waren, was der Band einen gewissen Schauer über den Rücken laufen ließ. Dieser schöne Fakt änderte aber nichts an dem mauen Besuch. Die Jungs gaben alles um ihr Album und sich zu präsentieren, höchst professionell. Songs wie ‚Ich bin der‘, ‚Pogobraut‘, ‚Lied für unsere Feinde‘. Selbstverständlich gab es nicht nur Neues, sondern auch einige „alte“ Nummern, damit man auch richtig mitsingen kann wie bei ‚King Kongs Schwester‘, ‚Rette mich‘, ‚20000 Freunde‘, ‚Verlorene Welt‘ oder auch eine der Zugaben ‚Seite an Seite‘.

Die Jungs repräsentierten ihr Album super, sie waren, wie sie es auch immer sind, eine geile Liveband, denen an diesem Abend nur die Besucher fehlten, dann alles andere passte, die Location, der Sound, die Bands. Ein Grund für den überschaubaren Besuch dürfte wohl am Wochenende zuvor liegen, als in einer relativen Nähe zu Mannheim, die Onkelz eine Art Reunion feierten…

Die Bands und das neue Album von Unherz sind geil… Lest die Review dazu bei uns und danach geht zu eurem CD-Händler eures Vertrauens und füllt die Lücke in eurem CD-Regal. Wir werden die Jungs bei garantiert voller Halle beim Feuer und Eis in Alsfeld wiedersehen, vielleicht ja euch… Bis dahin, keep music evil!!!

Eure Roadcrew

Car Sten und Sybille






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de