Reviews

Hart, Beth
Live At The Royal Albert Hall

Label: Mascot (2018)

Die gute alte Beth Hart. Naja, eigentlich gar nicht mal soooo alt. Aber gut. Die Frau hat so ziemlich alles durch in ihrem Leben und früher kam sie bei ihren Gigs als die oberamtliche Rock'n'Roll-Sau unfassbaren Bitch-Qualitäten rüber. Gott, was habe ich sie geliebt, damals, als sie gesoffen hat wie ein Loch, mit ihren aus der Bluse heraushängenden Möpsen. Das war alles irgendwie geil, vor allem, weil sie dabei immer authentisch rübergekommen ist.

Dann Trockenlegung und regelmäßige Zusammenarbeit mit Joe Bonamassa. Und jetzt knallt sie uns endlich mal wieder eine Live DVD/ BluRay/CD/LP um die Ohren, die uns beweist: Ja, mit Vollsuff war sie ein Original. Aber ohne Suff ist sie viel kontrollierter. Aber das bedeutet nicht, dass sie weniger wild wäre. Nein, Beth singt souverän, das Entertainment ist von allererster Güte und alles andere passt auch. Ich gebe es nicht gerne zu, aber Beth Hart ist 2018 mindestens so gut, wie sie es vor 10 Jahren war.

Diese Show werde ich auch dann noch gerne ab und an einlegen, wenn sie schon eine Weile zum Archivmaterial gehören wird. Großartig!

Frank Scheuermann

8,5/10 

 






SonicShop - HiFi Gehörschutz