Reviews

Gloom Immemorial

Label: Doomentia Records (2014)


Death-Metal aus Finland, eine Rarität, wenn man so will. Gerade dies Wörtchen Rarität trifft hier besonders zu, da das Mastermind hinter Hooded Menace, Pyykkö, meint es sei jetzt an der Zeit all diese Splits die er veröffentlichte in den vergangenen Jahren auf eine CD zu sammeln und diese den Fans zu übergeben. Aus dem Underground für den Underground und um nicht diverse Titel auf diversen Portalen ersteigern zu müssen als auch einen Snack für das wohl 2015 erscheinende neue Album.

Musikalisch bewegt man sich schon manchmal hart an der Grenze des Dooms, seine Growls sind da natürlich nicht zu verachten, doch die Taktung, die geht stark in die Doom Richtung, nimmt man da mal nur den Song ‚The Eyeless Horde‘ heran. Ein Juwel auf dieser Zusammenschau stellt der Song ‚I, Devil Master‘ dar ebenso kann man den Song ‚Abode of the Grotesque‘ nehmen, der auf einer Split-CD enthalten ist mit Asphyx. Ebenso ist ein Song mit den D-beat Meistern von Ilsa genannt ‚Catacombs for the Graceless‘. Also ein prall gefüllter Sack mit 11 Songs, die es so in dieser Zusammenstellung bisher noch nicht gab, eine Art Fanpackage so zu sagen. Dazu noch die Special Edition Version, bei der für jeden Song sein eigenes Originalprint genommen wurde und auf eine Karte gedruckt wurde.

Mein Tipp: Ein geiles Stück an CD, für alle Sammler und gerade für die Liebhaber von Hooded Menace ein mehr als attraktives Teil um die lange Wartezeit bis zum nächsten Album zu überbrücken. Aber ebenso für alle die, die bisher nur die einzelnen Songs kannten, können sich nun ein genaues Bild von dieser Truppe um Mastermind Pyykkö machen, Death, Doom oder doch Deathdoom oder ganz anders… Ihr werdet es für euch entscheiden… Die Pommesgabel zum Gruße!!!

7/10

Car Sten






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de