Reviews

With Mick Ronson At Rockpalast

Label: Made in Germany (MIG) (1980/2011)

Mein Gott, was für eine geile Band! Im Jahre 1980, als dieser Mitschnitt gemacht wurde, war Ian Hunter auf der Höhe seines musikalischen Schaffens. Die Jahre mit Mott The Hoople lagen schon eine ganze Weile zurück und im Gegensatz zu anderen "Rockdinosauriern" war es Ian Hunter gelungen, den Respekt der Punkbewegung zu erlangen. Im selben Jahr erschien seine grandiose Scheibe "You're Never Alone With A Schizophrenic", von der einige Songs hier vertreten sind, u.a. das übermächtige 'Bastard'. Ansonsten finden sich hier Klassiker von seinen Platten mit Mott The Hoople ("All The Way From Memphis", "Angeline" und natürlich "All The Young Dudes") und zwei Stücke, die seinen genialen Bandleader, Mick Ronson, ins perfekte Licht setzen: Die Shadows-Aufwärmübung 'F.B.I.' und der Titeltrack von Mick Ronsons Solodebüt, 'Slaughter On Tenth Avenue'.

Der ehemalige David Bowie Sidekick ist bestens aufgelegt und spielt gleichermaßen herzzerreißende Gitarrensoli auf seiner Les Paul als auch einfühlsame Mandolinenstücke. Im gleichen Jahr wurde damals übrigens auch die unglaubliche Livescheibe "Welcome To The Club" mitgeschnitten, die für mich in der ewigen Top Ten der besten Live CDs aller Zeiten rangiert. Der Rockpalastauftritt war einen winzigen Tick schwächer, aber das bedeutet Jammern auf einem unglaublich hohen Niveau! Alleine schon wegen der grandiosen Filmaufnahmen ist dieser Mitschnitt für Freunde anspruchsvollen direkten Rocks unverzichtbar.

Danke, MiG, dass Ihr endlich diese schmerzende Lücke geschlossen habt!

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz