Reviews

Unarmed

Label: SPV (2010)

Wetten, dass dieses Scheibchen kontrovers diskutiert werden wird? Einige werden die Platte in den Himmel heben, andere wiederum gnadenlos verdammen. Aber der Reihe nach! Zunächst einmal müssen wir Helloween schier unglaublichen Mut attestieren. Noch viel extremer als in früheren Jahren, haben die Kürbisköpfe experimentiert. Und das aus gutem Grund: Den 25-jährigen Bandjubiläum! Und was tut man da? Nun, etwas, das man üblicherweise nicht tun würde. Man experimentiert mit gänzlich anderen Musikrichtungen und dreht die eigenen Bandklassiker durch den Wolf. Und da wird mancher Fan nicht mitkönnen!

Die Arrangements sind gut gewählt, 'Dr. Stein' in Ska-Version eröffnet wundervoll die Scheibe, aber auch von großem Orchester eingespielte epische Stücke, Country Versionen und Kinderchorausgaben aus dem eigenen Repertoire sind handwerklich gut umgesetzt. Was mich am meisten an der Platte freut, ist die offenkundige Wiederentdeckung des einst für Helloween typischen Humors. Und den versteht man - oder eben nicht.

Zu den (zwar nicht wirklich essentiellen) Neuversionen gesellt sich dann noch eine wundervolle Verpackung und eine Bonus DVD, auf der man Teile der Scheibe noch einmal im Video nachvollziehen kann. Ich freu mich schon darauf, die Kontroversen zu dieser Scheibe zu beobachten und werde mir das Teil bestimmt häufig aus dem CD-Regal ziehen und immer wieder anhören!

Frank Scheuermann






Musicload