Reviews

Live '78

Label: Atomhenge (1978/2009)

Gegen Ende der 70er Jahre war nach einigen Streiterein innerhalb der Band und nach zu intensiven Drogenerfahrungen einzelner Mitglieder ziemlich dicke Luft im Hause Hawkwind. So richtig auflösen wollte man sich aber doch nicht und legte erst einmal den alten Namen und ein paar Bandmitglieder gleich mit ab. Dann veränderte man den Namen und die Arrangements zeitgemäß (d.h. man näherte sich stilistisch Punk und Wave ein wenig) und veröffentlichte 1978 unter dem Banner Hawklords.

Auf "Live '78" können wir nun dem veränderten Sound seit "Space Ritual" nachforschen. Die Nummern klingen in z.T. schnelleren Versionen und ohne manchen Hippiebombast wirklich, als kämen sie von einer pickeligen Punkband der damaligen Zeit. Kaum eine andere etablierte Band schaffte es, sich so schnell dem damaligen Zeitgeist anzupassen - und diese Verwandlung im darauf folgenden Jahr wieder genauso flugs wieder rückgängig zu machen wie die Spacerocker. Vielen Songs tun die strafferen Arrangements hörbar gut. Wer die alten Hippies also mal in einem kompakteren Sound hören möchte, der hat jetzt die Gelegenheit dazu.

Frank Scheuermann






Musicload