Reviews

Ode & Tribute

Label: Rookie Records (2009)

Die Heideroosjes sind so völlig anders als ihr Name. Möchte man beim ersten Vernehmen des Bandnamens noch den Versuch unternehmen, die Band bei Florian Silbernagel (oder wie der Typpie aus der volktümlichen Hitparade heißt...) unterzubringen, so lassen die ersten Takte keinen Zweifel aufkommen: Die Heideroosjes sind Hollands wichtigste und erfolgreichste Punkband. Ihre Bedeutung für die Tulpenmonarchie in unserem Nordwesten ist in etwa vergleichbar mit der der Toten Hosen für Deutschland.

Mit "Ode & Tribute" liegt nun eine erlesene Doppel CD zum 20jährigen Bestehen der Band vor. Und die ist recht außergewöhnlich.
Die erste CD enthält unter dem Titel "Ode" Coverversionen, die die Heideroosjes von anderen Bands eingespielt haben, die in irgendeiner Form für sie musikalisch oder biographisch wichtig waren. Darunter sind Songs, die man so erwartet hätte (Spermbirds, The Misfits etc.) aber auch Songs aus dem Lager des Classic Rock (Billy Joel, Golden Earring), die wegen ihrer kommerziellen Durchschlagkraft eher nicht in ein CV einer Punkband aufgenommen werden.

Die zweite CD enthält Songs der Heideroosjes, die von anderen Bands aufgenommen worden sind. Daher befinden sich dort wirklich so etwas wie die besten Songs der Band, allerdings in zuweilen eigenwilligen Neuinterpretationen. Das ist nicht schlecht, lässt bei Leuten, die mit dieser Band nicht ganz so vertraut sind allerdings noch Fragen offen. Es hätte sich also noch eine CD mit Liveaufnahmen oder einer echten Best of angeboten. Aber man kann ja schließlich nicht alles haben!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de