Reviews

Coming Back Again

Label: Listenable Records (2016)

Das zweite Studioeisen der hochgelobten, fast schon gehypten, Amerikaner, in Sachen Hardrock senden Grüße in Form eines zweiten Albums direkt aus ihrer Heimat Brooklyn/NY in die CD-Läden der Welt. Ehrliche und harte, schöne Gitarrenarbeit ist ebenso wieder vorhanden wie der schön einprägsame Gesang mit seiner schönen Modulation, aber alles steht und fällt mit der Gitarrenarbeit. Eingängigkeit mit Nostalgiefeeling, einem Hauch Psychodelic, fast schon hypnotischer Schönheit …

Auch wenn dieses Album nur sechs Songs aufweist, haben diese es durch aus in sich und regen richtig gut zum Wippen des Knies an, diese Mucke geht ins Blut. Das liegt nicht nur an den Genen, denn die Herren sind eine Art Melange aus 60er/70er Jahre Heroen, einige Stilelemente aus dieser Zeit von namhaften Vertretern kann bei genauen Hinhören erkennen und dennoch zeigen die Jungs was Hardrock 2016 bedeutet, nicht nur der Blick nach Hinten, sondern auch nach vorne in die Zukunft. Und diese Zukunft sieht eine Europa-Tour vor, die gerade in der Mache ist, u.a. wird auf dem legendären Freak Valley Festival gastiert, so viel ist schon sicher …

Mein Tipp: Ein sehr geniales Album, das Spaß macht, die Airguitar provoziert, diese Musik ist pure Energie und ein sensationelles Beispiel für ambitionierten Hardrock, der nicht ermüdend daher kommt und ein Klischee nachdem anderen ab arbeitet. Die Pommesgabel zum Gruße!!!

9/10

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz