Reviews

Whatever we want

Label: H'Art (2015)

Für 2016 ist der neue Studiooutput der sympathischen Saarländer in ihrem Metie angedacht, dem Thrashmetal, doch Pause ist doof so hat man sich dran gemacht, eine Art Spaßprojekt und um die Wartezeit auf 2016 zu verkürzen. Man hat was viele Bands schon vor ihnen gemacht haben, eine klassische Band aus der Geschichte des Rocks und Metals genommen. Erst Jamsessions und dann gemerkt, dass das richtig Laune macht. Wie Debauchery oder Six Feet Under oder oder oder

Godslave jedenfalls haben sich wie man dem Titel dieser EP entnehmen kann Status Quo heraus gepickt und von diesen Göttern 6 Songs entliehen, gespielt und mit ihren Instrumenten erklingen lassen. Einzig „neu“ ist die Stimme, denn der Godslave Fronter ist nun mal nicht Rick Parfitt.

Mein Tipp: Hört es euch an, manchmal helfen aktuelle Helden beim Verständnis solcher „alten“ Helden. Die Mucke wurde sehr gut umgesetzt, es macht Spaß und es ist garantiert mal etwas anderes als ihr übliches Habit. Wir freuen uns alle auf 2016. Die Pommesgabel zum Gruße!!!

7,5/10

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz