Reviews

Gift of Gods
Receive

Label: Peaceville Records (2013)


Schon bei der Ankündigung, dass Darkthrone’s Mastermind Nocturno Culto sich dem “klassischen” Metal widmen wolle, verzückte man die Massen. Jetz, wo endlich das Beworbene zu hören ist, muss man sagen, dass es alles Erwartete in den Schatten stellt.
Begonnen wird mit einem Intro welches dann überleitet in den doch wirklich super erhabenen, getragenen und mächtig stampfenden ‚Enlightning Strikes‘. Die Bassline, die geile Gitarrenarbeit mit ihren rhythmischen Vorträgen, ohne verschnörkelt zu sein oder den ungewohnt cleanen Vocals von Nocturno, die auch richtig überzeugen. Genauso erwähnenswert ist kompositorische Seite des Songs ‚Receive‘ der schon einen heftigen Doomeinschlag besitzt, aber dann auch wieder fetzig um die Ecke kommt oder last but not least ‚Last Solstice‘. Zu all dem gesellt sich noch ein Coversong der 80iger Jahre schwedischen Band Universe mit ihrem neu eingespielten Song ‚Looking for an Answer‘, auch dieser ist sehr empfehlenswert.

Mein Tipp: Auch wenn man die Machenschaften mit Singleauskopplungen und Co. kritisch sehen kann, so muss man dieses Mini-CDchen über den Klee loben für seine inneren Werte die wirklich als sensationell zu bezeichnen sind. Man hat ein Dauergrinsen verpasst bekommen… Check it out!!!

10/10

Car Sten






Musicload