Reviews

Backroads To Byzantium

Label: Steamhammer (2011)

Glyder gelten seit ihrer Gründung als die modernisierte Antwort der grünen Insel auf die Ahnherren des dortigen Rock: Thin Lizzy. Dies hatten sie vor allem den zumeist zweistimmig angelegten Gitarrenpassagen zu verdanken. Nun melden sich die Iren mit einem neuen Langeisen zurück, das mit seiner sehr überschaubaren Spieldauer von etwa 38 Minuten auch im Vinylzeitalter nicht besonders aufgefallen wäre.

Einen neuen Sänger haben sie ebenfalls an Bord, der allerdings nicht so sehr eine Richtung vorgit. Die eindeutigen Parallelen zu Thin Lizzy sind ein wenig in den Hintergrund getreten und die Musik tönt in weiten Teilen sehr viel bluesiger aus den Boxen als man es von dieser Formation vermuten würde. Das tut dem Unterhaltungswert der Band allerdings keinen Abbruch, auch wenn nach wie vor aus diesem Spektrum The Answer meine derzeitige Lieblingsband sind. Trotzdem willkommen zurück!

Frank Scheuermann






Musicload