Reviews

Survivor

Label: SPV (2002)

Seit 1996 gibt es schon die Formation Funkervogt und die Jungs lassen auch bei ihrem fünften Album „Survivor“ nicht nach. Das Markenzeichen von Jens Kästel (Gesang), Gerrit Thomas (Musik), Thomas Kroll und Björn Böttcher sind hämmernde Bässe, Warnstreifen und das militärische Styling! Wie die Gruppe zu dem Namen Funkervogt gekommen ist, lässt sich leicht beantworten. Einfach den Nachnamen eines guten Freundes nehmen, der bei der Bundeswehr Funker war - et voilà! Dass Funkervogt nicht nur in Deutschland eine Größe in der EBM- Szene sind, beweist auch ihr Erfolg in Spanien, Frankreich, Belgien, Holland, Italien, England und Dänemark.

Gerade ihr neues Album sorgt für viel Abwechslung. Bereits mit der Veröffentlichung der Single ‚Date Of Expiration‘ konnte die Band zeigen, dass ihre neue CD „Survivor“ auf jeden Fall clubtauglich ist. Der Mix aus hämmernden Elektrobeats wie z.B. bei ‚This World‘ und ruhigen, melancholischen Stücken, wie ‚Red Queen‘, lässt das Album und somit die Band in einem ganz neuen Licht erscheinen. Wie bei den vorherigen CDs steht das Militärische (Thema: Krieg) auch bei diesem Tonträger im Vordergrund. Besonders gut gelungen ist der Song ‚Compulsions‘, der sich durch einen regelmäßigen, langsameren Beat und einen dazu passenden melancholischen Gesang auszeichnet - ein Bild von vorbeimarschierenden Soldaten! Weiterhin auffallend ist, dass sich auf der neuen CD auch das deutschgesungene Lied: ‚Lügner‘ befindet!

Fazit: „Survivor“ ist teils ungewohnt ruhig, dann wieder so energiegeladen, wie man es von Funkervogt erwartet hat!

Gastredakteur






Musicload