Reviews

Bitter Sweet

Label: Eigenproduktion (2001)

Die Frankfurter Band Freezeebee, bestehend aus Nicolas Flores (Gesang und Gitarre), Jan Biermann (Gesang und Gitarre), Johannes Aeppli (Schlagzeug und Perkussion) und Florian Aeppli (Bass), existieren in dieser Zusammenstellung erst seid etwas über einem Jahr, doch schon jetzt brachten sie ein bemerkenswertes Album auf den Markt. „Bitter Sweet“ ein Album das Eindruck schindet. Leider kann man sich mit gerade mal 5 Songs kein all zu großes Bild von dieser Band machen, doch ich bin mir sicher, dass es reicht das Talent der 4 Jungs zu entdecken. Natürlich bin ich besonders stolz, dass diese Band ausgerechnet aus meiner Heimatstadt kommt, aber ihr werdet mir spätestens dann zustimmen, wenn ihr ‚Like I Do?’ oder ‚Oh Yeah’ gehört habt. Sie selbst beschreiben ihre Musik als ´melodischen Gesang der im Kontrast zu dem groovigen, harten und krachigen Rhythmus steht´, und daran kann ich mich nur anschließen. Die klangvolle soulige Stimmen von Jan und Nico, ergeben mit ihren tiefer gestimmten Gitarren abwechslungsreiche Songs. Ein ganz besonderes Extra bietet die CD mit dem etwa 10-minütigem Video, das die Band bei einem ihrer Live-Gigs und einem Interview vor ihrem ersten Auftritt zeigt. Ganz besonders zum Empfehlen sind die schauspielerischen Talente (Ironie ist was schönes) die sie bei ihrem kleinen ´Film´ präsentieren. Sie machen sich über HipHop-Klischees und ein gewisses Lied lustig, das in einer etwas anderen Version auch gerne bei den Fahdfindern gesungen wird...

Die ´Freezies´ werden vermutlich nicht mehr lange Geheimtipp bleiben, ich wünsche ihnen viel Erfolg und hoffe, dass sie unsere Unterstützung nicht vergessen haben, wenn sie reich und berühmt sind.

Verena Kuhn






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de