Reviews

Hart am Wind

Label: Rookie Records (2009)

Nach nun ein paar Veröffentlichungen an selbständigen Alben kommt eine Art Best Of heraus mit einem neuen Song, den mag oder auch nicht 'Land der Vollidioten', ein Song der die Gemüter erhitzen und die Lager spalten wird. Aber so ist es nun mal, wenn man sagt was man denkt und sich nicht dem Mainstream unterwerfen will. Von der Gangart her kann man sagen, dass die Tirolerbuben im Geiste der Onkelz unterwegs sind und wenn man dies ist, ist auch der Vorwurf bzw. die Verortung im Rechtensektor nicht weit - völlig zu unrecht.

Deutsche Texte die nicht auf die Betroffenheitsdrüse drücken, heißt nicht, dass man rechtes Gedankengut verbreitet. So etwas mussten schon andere Bands durchleben wie Megaherz (noch mit Alex), Kneipenterroristen u.ä.

Man bekommt bei diesem Package eine schöne Rund-um-Schau was man verpasst hat, wenn man die Alben nicht besitzt und gleichzeitig eine schöne Kaufempfehlung. Von Trauerbewältigung bis hin zu Mutmachern, einem Heimatsong und Stand-your-Ground Lyrics ist alles dabei was man braucht. Von 'Immer höher hinaus', 'Der aufrechte Weg', 'Halt Deine Schnauze' oder 'Irgendeiner steht Dir zur Seite' um nur ein paar Songs zu nennen. Jeder hat Ohrwurm-Potential, jeder ist ein zeitloser Song, den man immer wieder höheren kann.

Eine schöne Zusammenstellung von Songs. Geile Texte, geile Songstrukturen, mal auf die Zwölf, mal hymnenhaft, mal beschwörend oder gar in Arschtritt-Manier. Wie bei ihren musikalischen Vätern, wenn man dies sagen darf, gibt es da nur: Man mag sie oder nicht.

Mein Tipp: Reinhören, genau hinhören und erst dann ein Urteil abgeben. Stand your Ground, Freunde. Dieses Album ist jedenfalls ein sehr gutes und schönes Album und sollte nirgends fehlen.

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz