Reviews

Whip 'em Good

Label: Indigo (2009)

Eigentlich müsste mir diese Scheibe von The Flare-Up gefallen. Eigentlich hat "Whip 'em Good" alles, was eine gute Rockscheibe braucht: Starke Hooklines, dreckige Gitarren, die richtige Attitude, Straßenkötergehabe und einige nachdenkliche Momente zwischendurch. Die Platte ist abwechslungsreich und zitiert von Glamrock à la T.Rex oder David Bowie (ca. Ziggy Stardust) bis hin zu Punk alle Zutaten von handgemachtem Rock und wäre darum schon fast automatisch ein Kandidat für die Höchstnote.

Wieso "wäre" und nicht "ist"? Nun, das hat einen ganz einfachen Grund: Der Sound und die gesamte Produktion sind so sch****e, dass ich es gar nicht zum Ausdruck bringen kann. Wie kann man so großes Potential so leichtfertig verschenken? Ich persönlich kenne viele Proberaumaufnahmen von unbekannten Bands, die deutlich besser klingen als "Whip 'em Good". Bitte spendiere irgendjemand der Band einen erstklassigen Studioaufenthalt - sie hätten es verdient!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de