Reviews

Baptism Of Fire

Label: Frontiers Records (2007)

Dennis Frederiksen ist vielen Melodic Rock Fans von seinen Beiträgen für die Louisiana Rocker von LeRoux bekannt, oder aber auch von Trillion oder seiner recht kurzen Visite bei Toto. Tommy Denander von Radioactive ist sein neuer Partner bei diesem neuen AOR Projekt. Mit Michael Thompson und Steve Porcaro sind einige ebenfalls nicht unprominente Gastmusiker auf "Baptism By Fire" zu hören. Das Experiment kann man als durchaus gelungen bezeichnen. Die durchweg selbst komponierten Songs (wenn man von leichter Schützenhilfe durch u.a. Jim Peterik (Pride of Lions, Survivor etc.) absieht) befinden sich im oberen Bereich des qualitativen Melodic Rock Spektrums. Damit macht die Platte richtig Spaß und verlangt nach der Wiederholungstaste. Für alle geeignet, die auf Pride of Lions, Toto oder Boston stehen.

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de