Reviews

Marschmusik

Label: Massacre Records (2015)

Zum Jubiläum, 20 Jahre Eisregen - 20 Jahre Klangkunst aus Thüringen, präsentieren sich die Jungs in altbekannter Weise. Morbide, derb, direkt, leichter Hang zum Splatter dazu die packenden, mitreißenden, teils blastig aber immer mit Groove bis zum Anschlag. Eisregen wie man sie kennt und liebt, dazwischen passt aber kein Blatt. Heuer im Gepäck 11 Songs die die ganze Kreativität in Text und Komposition zeigen.

Schon beim Opener dem Titeltrack wird klar, dass man sich wieder ein Stück mehr verbessert hat, noch eine Schippe oben drauf gegeben hat. Die Komplexität, die Variabilität, das Unberechenbar sein wurde nochmals nach oben geschraubt. Dieses Album hat so viele Songs die Hymnen werden können, in den Clubs auf und ab, mehrere Nachfolger für das ‚Scharlachrote Kleid‘, ‚Meine tote russische Freundin‘ oder ‚Eichensarg‘ und wie sie alle heißen mögen, die bisherigen Ohrwürmer. Diese Lieder könnten zukünftig ‚Blutkreis‘, Bunkertür‘ oder ‚Adlerhorst‘. Weiterhin würde ich euch noch die Songs ‚Foltergeist‘ und ‚Mein Leben auf deiner Haut‘ empfehlen. Neben Schlagzeug, Bass und Gitarre kommt es auch wieder zu gelegentlichen Violinen Einsätzen die dem Ganzen noch mehr Glanz verleihen.

Mein Tipp: Für mich der stärkste Output der Thüringer seit vielen Jahren. Variable und wieder die alten Trades aufgreifend mit dem entsprechenden Schwung und den dazugehörigen Drive in Form von Blast. Die Tiefgründigkeit wurde auch nochmals erhöht. Man wird wieder in aller Munde sein, man darf gespannt sein ab wann diese CD nur an Menschen über 18 Jahren verkauft werden darf… Ein geiles Stück, die Pommesgabel zum Gruße!!!

10/10

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz