Reviews

Tetra Karcist

Label: Napalm Records (2007)

Trotz einiger Line-Up-Wechsel in der Vergangenheit präsentieren uns Enthroned ihr nun sechstes Studioalbum, wenn man das Live-Album außen vor lässt. Aber der Vollständigkeit halber hier nun das aktuelle Line-Up: Nornagest (lead v, g), Phorgath (b,v), Nguaroth (g,v) und wieder an Bord Alsvid (d). Black Metal in seiner reinsten Form könnte als Formel für dieses neue Langeisen ausgerufen werden. Brachial, wütend, roh und eine extrem dunkle und kalte Atmosphäre versprühend, das sind Enthroned 2007. Auch die Songs sprechen diese Sprache picken wir uns nur mal ‚The Burning Dawn' heraus. Als Opener kommt einem das sehr intensive und atmosphärische ‚Ingressus Regnum Spiritus' entgegen. Gespickt mit harten aber zugleich schleppenden Gitarren, einem kurzem Chorus-Einsatz und einer kurzen Anrufung der "Sons Of Darkness". So richtig los geht es mit ‚Pray' bei dem auch zu Beginn der zuvor schon erklungene Chor nochmals einen kurzen Einsatz hat bevor die diabolisch und hasserfüllten Vocals übernehmen. Natürlich muss man die Black Metal eigenen Attribute wie sägende Giatrren, vernichtendes Doublebass als auch der infernalische Gesang nicht missen. Eine Besonderheit sollte aber hervorgehoben werden, manch ein Song dient lediglich als Vorbereitung für den Nachfolgenden, siehe den schon erwähnten Opener (was an sich nichts besonderes ist) oder auch bei ‚Deviant Nerve Angelus', welches auch als Instrumental bezeichnet werden könnte, aber der passende Übergang zu ‚The Burning Dawn' verleitet mich doch zu der Mutmaßung, dass es sich um ein längeres Intro handelt für eben letzt genannten Song. Mit ‚Vermin' den ich auch erwähnt wissen möchte geht der längste Song des Albums an den Start und überrascht durch seine Komposition: Im klassischen Black Metal Stile beginnend nähert sich gegen Ende hin dem Doom bevor er in einer trügerischen Stille ausklingt und mit dem Outro, welches wieder ein Instrumental ist, die ganze Scheibe endet.

Als Fazit kann und muss festgehalten werden, dass Enthroned ein beeindruckendes und durch diverse Highlights ein facettenreiches Album präsentieren, welches mit all den möglichen Zutaten aufwartet die zu einem guten und abwechslungsreichen Album gehören um dieses aus der Masse der Black-Metal Releases hervorstechen zu lassen. Diese Platte hat Spitzenqualität, wie man es von Enthroned gewohnt ist!

Car Sten 






SonicShop - HiFi Gehörschutz