Reviews

Eden's Curse

Label: AFM Records (2007)

Mit Eden's Curse präsentiert AFM einen weiteren Newcomer am Hard Rock Horizont. Gegründet wurde die Formation 2006 unter der Leitung von Bassist Paul und Logue und dem amerikanischen Sänger Michael Eden, dessen Nachname auch gleichzeitig auf den Bandnamen zurückzuführen ist. Weiteres prominentes Mitglied der Truppe ist Keyboarder Ferdy Doernberg (Axel Rudi Pell, Rough Silk etc.). Für den Mix und das Mastering der Scheibe zeigte sich Dennis Ward (Pink Cream 69) verantwortlich.

Herausgesprungen sind hierbei 14 Songs, die einen perfekten Querschnitt zwischen Hard Rock und Melodic Metal bieten. Die überwiegende Mehrheit der Tracks ist absolut mitsingkompatibel, sehr eingängig und gehört sofort ins Blut über. Exemplarisch sei an dieser Stelle nur einmal 'Stronger Than The Flame' genannt, dessen Chorus man spätestens nach der zweiten Wiederholung mitsingt und einfach gute Laune versprüht. Frontmann Michael Eden zeigt sich stimmlich variabel; größtenteils werden die Songs in höheren Regionen performt, aber selbst bei einem Stück wie 'Eyes Of The World' oder 'What Are You Waiting For' erinnert der gute Michael stellenweise ein wenig an seinen Landsmann Brett Michaels der amerikanischen Startruppe von Poison. Logischerweise dürfen auf Alben wie diesen auch die Balladen nicht fehlen wie mit 'The Voice Inside geschehen', die ebenfalls sehr überzeugend wirkt und weit ab vom Kitschfaktor eingespielt wurde. Die Produktion an sich klingt recht glatt gebügelt und passt sich somit der Marschrichtung der Tracks gut an. Songs im Stile von 'Fly Away' variieren starke Soli Parts mit einem typischen AOR Chorus und lassen in diesem tristen Sommer wenigstens in den eigenen vier Wänden Cabrio Feeling aufkommen. Mit 'Bring Me Down' ist dann auch ein reinrassiger Rock'n'Roll Song vertreten, der die Matte ordentlich durcheinander wirbelt.

Eden's Curse zeigen gleich auf ihrem Debüt, dass mit Ihnen zu rechnen ist. Das Album bietet 14 x Gute Laune Faktor pur und dürfte somit für alle Fans von Band wie Evidence One, Pink Cream 69 oder Axel Rudi Pell ein Pflichtkauf darstellen.

Oliver Bender






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de