Reviews

Beyond The Frontiers Of Mortality

Label: Eigenproduktion (2003)

Eternal Darkness ist zwar momentan eine 1-Mann-Band, aber nichtsdestotrotz schlichtweg genial. Außer bei ‚Beyond The Frontiers Of Mortality' und dem Anfang von ‚Voices From Beneath', bei denen der ehemalige Gitarrist noch die Spuren einspielte ist alles restlos von ´Mastermind´ Michael Teutsch persönlich per Keyboard, Gitarre und Bass entworfen. Seine Stilrichtung könnte man als Melodic Black Metal bezeichnen: lange ausgeklügelte Klaviereinspielungen, majestätisch anmutende Keyboarduntermalungen abgewechelt mit harten Gitarrenriffs und halsbrecherischen Drum-Passagen dominieren die CD. Dazwischen Grunting-Vocals, die leider in der Demoversion hier noch etwas undeutlich und unhörbar sind. Aber das soll in der nächsten Version geändert werden. Insgesamt könnte man das Gesamtgefühl auch gut mit den Werken von Summoning vergleichen, wenngleich es hier aber nicht um die Herr der Ringe-Mythologie geht. Aber soundtechnisch lassen sie sich durchaus vergleichen, was man als definitiv positive Kritik werten darf.

Mein Tipp: Lest euch die Bandhistory in der Newcomersektion durch, geht auf seine Homepage und holt euch ein paar der Demo-Downloads...ihr werdet es nicht bereuen!

Daniel Walter