Reviews

Relentless

Label: Swell Creek Records (2014)


Das zweite Album der inzwischen innerhalb und außerhalb des Hardcores wohl bekannten NC Hardcore Down to This. Über den Topf hinaus bekannt da man auch mit Bands wie Hatebreed oder Nile getourt hat. Ein wirklich geiler Hardcore-Sturm der einem da entgegen kommt. Wut, Aggressivität, Blast – alles was man zu einem Moshpit braucht um einen Ausdruckstanz zu starten, andern Orts auch Pogo genannt.

Als Lauschtipps kann man den Opener ‚Relentless‘ nehmen, aber auch ‚Cold Blood‘, letzterer zeigt die progressiven Stärken der Band auf, den Progressivität muss nicht nur „langweilig“ sein. Die Jungs legen eine geile Platte in den CD-Läden ab, da müsste es schon äußerst doof zugehen, wenn man nicht einen geneigten Hörer findet. Die Jungs kann man getrost als Weltenwandler innerhalb der Genres sehen, daher dürften auch Metalheads zugreifen. Wenn man motzen will, dann lediglich darüber, dass die Scheibe nicht mal eine Spielzeit von 20 Minuten überschreitet und nur 7 Songs umfasst, das ist für mich in der heutigen Zeit nicht mehr zeitgemäß. Und wenn man nur 3 „alte“ Songs als Livesongs mitaufgenommen hätte…

Mein Tipp: Ein geiles Album, geile Songs, abwechslungsreich, drückend, goovig. Über die Spieldauer und Anzahl der Songs, da muss jeder seine eigene Meinung entwickeln. Die Pommesgabel zum Gruße!

7/10

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz