Reviews

Slakthus Gamleby

Label: Soulfood Music (2010)

Demiurg haben ein weiteres Top-Album vollbracht "Slakthus Gamleby" und glänzen mit einer neuen Sängerin und einer neuen Klangbildveränderung.

Als Old School Death Metal hat es begonnen, doch was sich daraus entwickelt hat, ist faszinierend. Härter und melodischer ist Demiurg mit den Jahren geworden. Doch zu all dieser Härte und Melodie, kommen jetzt noch die weiblichen Vocals von Marjan Welman.

Tempovariationen durchströmen die Lieder und bringen Abwechslung in den deftigen Death Metal. Der Mix aus Grunt, Cleanvocals und der Stimme von Marjan, lässt mit den harten Drummeinlangen, den Killer-Riffs und dem Keyboard einen heftigen fetten Sound entstehen. Neben den fetzigen Riffs gibt es einige geniale Solos zu hören.

Jedes Lied ist wirklich hammermäßig gelungen und hat geniale Besonderheiten. Hört euch einfach mal 'Death Grasp Oblivion', 'Cold Skin' oder 'From Laughter To Retching' an.

Also wer harten Death Metal, mit genialen Melodien mag und nichts gegen ein paar Cleanvocals darin hat, sollte sich das dritte Demiurg Album "Slakthus Gamleby" auf keinen Fall entgehen lassen.

Hol Ger






Musicload