Reviews

Saldorian Spell

Label: War Anthem (2009)

Darkened Nocturn Slaughtercult melden sich zurück. Onielar(Vocals, Guitar), Velnias(Guitar), Horrn(Drums) und Grigorr(Bass) präsentieren ihr neustes Album "Saldorian Spell".

Eingeleitet wird das Album durch 'Saldorian Spell', das sich nach einem langen Intro schnell aufbaut. Rohe Riffs und geiles Gehämmer durchziehen das Lied und auch der Bass mischt gut mit. Danach geht's schnell weiter mit 'Beneath The Moon Scars Above', ein schnell aufgebautes Lied. Die Sängerin verleiht den Liedern einen echt harten Sound. Die Songs sind alle in der schönen, harten Black Metal Art aufgebaut und sind einfach geil zum anhören. Zum Anhören würde ich außerdem empfehlen: 'The Descent To The Last Circle', 'Beneath The Moon Scars Above' und 'Dispatching The Curse Of Uncreation'.

In den Liedern steckt alles drin, Tempovariationen und einfach geniale Kombinationen von Gitarre, Drum, Bass und Gesang. Darkened Nocturn Slaughtercult beenden ihr Album mit 'The Saturnine Chapel', es ist schnell und heftig, geil aufgebaut und in mehrere einzelne Parts unterteilt, die alle gut gemacht sind. Im letzten Part hört man nur noch die Gitarre und Drums, bis das Lied vorbei ist. Das Album umfasst acht Titel und geht ca. 41 Minuten, ein wirklich geiles Album von der Deutschen Black Metal Band.

Darkened Nocturn Slaughtercult sollten sich alle Black Metal-Fans mal anhören.

Hol Ger






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de