Reviews

Black River Road

Label: Sound Pollution (2004/2009)

Eigentlich ist es überhaupt nicht fair, dass diese schwedische Band aus dem Umfeld der Hellacopters immer wieder mit einer viel schlechteren britischen Band verglichen wird, deren einziges Verdienst es ist, dreißig Jahre länger im Geschäft zu sein, allerdings auch schon seit 38 Jahren keine guten Platten mehr herausgebracht zu haben...

Die Rede ist natürlich von den Rolling Stones. Und tatsächlich tönt dieser Reissue der "Black River Road" Scheibe aus dem Jahr 2004 so aus den Boxen, als handelte es sich um Outtakes von "Exile On Mainstreet" inklusive der damals üblichen Bläserarrangements. Die Musik dieser phantastischen Quireboys Soundalikes, die ihren Namen der 1974er David Bowie LP entliehen haben ist dabei so sleazy, cool und gleichzeitig dreckig, dass einem die Freudentränen in die Augen treten. Wer die Platte also damals verpasst hat, der kann jetzt endlich wieder zugreifen. Volle Punktzahl!

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz