Reviews

Fear No Evil

Label: AFM Records (2009)

Ist es wirklich schon 24 Jahre her, dass Warlock in Bobenheim-Roxheim in der Turnhalle gespielt haben und alle Headbanger meines Jahrgangs, die etwas auf sich hielten, dorthin pilgerten, um die geile Frontfrau zu bewundern? So wird man alt! Und es steht eine Jubiläumsproduktion an! 25 Jahre Doro Pesch im professionellen Geschäft, das hätte man damals so nicht erwartet! Daher von dieser Stelle aus meinen Glückwunsch.

Nun zur Scheibe „Fear No Evil“. Die Songs sind insgesamt ziemlich stark und versuchen wieder etwas mehr Härte in den Gesamtsound zu bringen. Doch dann gibt es diesen Song, den sie möglicherweise dem 1.FC Kaiserslautern gewidmet hat: 'Herzblut' - man erinnere sich nur an die Werbestrategie des Fußballclubs in den letzten zwei Jahren...Doch bei aller Euphorie für das runde Leder bleibt der Eindruck hängen, dass es sich hier lediglich um "Für immer, Teil 2" handelt. Zu verwandt sind sich beide Songs von der Struktur her.

Das ist allerdings nur ein Teilaspekt der Kritik an dieser Scheibe. "Fear No Evil" krankt trotz guten Gesangs und guter Songs an einem Grundübel: Drums und Gitarren klingen bestenfalls nach Demomaterial. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie man solche hochkarätigen Grundlagen im Mix so verhackstücken kann. Alles bleibt dumpf und entfaltet nicht die mögliche Durchschlagskraft. Und dabei hatte ich mich über all die charmanten Anspielungen auf Doros Vergangenheit gefreut: Allen voran der Titel 'The Night Of The Warlock' und dessen erstmals seit 15 Jahren wieder ins Artwork integriertes Konterfei. Allerdings will ich jetzt nicht die Scheibe in Grund und Boden machen, das hat sie nämlich auch nicht verdient. Allerdings würde es mich nicht wundern, wenn in zwei oder drei Jahren eine Remix-Version mit besserem (und somit professionellem) Sound veröffentlicht wird. Bis dahin sehe ich mir das Ganze lieber beim nächsten Konzert (z.B. in Speyer) an, denn dort werden Drums und Gitarren vermutlich mal wieder richtig braten!

Frank Scheuermann






Musicload