Reviews

Doctor Butcher

Label: Black Lotus Records (2005)

Irgendwelche Savatage Fans anwesend? Hmmm, okay, Ihr könnt Euch verkrümeln, denn Ihr habt die Scheibe sowieso schon! Alle anderen herhören:

Hinter Doctor Butcher versteckt sich niemand anderes als die Savatage Soundchefs Chris Caffery (guitars) und Jon Oliva (vocals - The Mountain King!). Als die Savas vor ca. 10 Jahren in immer theatralischere und symphonischere Gefilde aufbrachen, beschlossen die beiden Herren, noch einmal mit einem echt derben Metalbastard die alte Sau raus zu lassen. Das Ergebnis, "Doctor Butcher" kracht so oberamtlich im Gebälk und ist so bösartig, dass es einem die metallischen Freudentränen in die Augen treiben möchte.

Zeitsprung: Mai 2005: Endlich macht das kleine Label Black Lotus Records dieses Kleinod des 90er US Metal (so arg viele Highlights gab es ja in diesem Jahrzehnt nicht…) in unseren Breiten endlich wieder erhältlich. Seit Jahren schon selbst Besitzer der alten und längst vergriffenen Originalausgabe muss ich diesem Reissue attestieren, dass der Sound ordentlich kracht und das Teil als Doppel CD aufgemacht ist. Kommen wir also zu den "neuen" Stücken: der größte Teil davon war schon auf der CD "The Demos" zu finden, die 1999 kurzzeitig im Handel erhältlich war. Dazu gibt es den bislang gänzlich unveröffentlichten Song ‚Inspecter Highway' zu hören, der neu aufgenommen wurde, dessen Wurzeln aber bis zurück ins Jahr 1993 reichen.

Alles in allem war die Neuauflage seit Jahren überfällig, es stellt sich nur eine Frage: warum wurden fünf Songs der "The Demos" CD auf der zweiten Scheiblette nicht berücksichtigt? Damit wäre eine umfassende Werkschau dieser beeindruckenden Band (oder war es doch nur ein Projekt?) möglich gewesen! Daher mein kurzes Fazit: Die Höchstnote wurde nur um ein paar Prozentpunkte verfehlt!

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz