Reviews

What You See Is What You Get

Label: keine Auswahl (2019)

Luke Combs - bei uns noch weitgehend unbekannt- gehört in den USA zu den Shooting Stars der neueren Countrybewegung. Mit seinen stilsicher Inszenierten Songs, irgendwo zwischen New Country und ganz traditionellen Klängen, versteht er es wie kaum ein anderer, den Herzenswunsch der Amerikaner nach authentischem Graswurzelfeeling zu versinnbildlichen. Das unauffällige Outfit, das an eine Mischung aus Farmer und Trucker erinnert, ist dabei wohl nicht zufällig gewählt. 

Neben anderen Größen wie Jason Aldean setzt er das Erbe von Brook & Dunne fort. Dabei gehören Oden an die untreue, verflossene Liebe genauso zum Repertoire wie Epen über den hart arbeitenden einfachen Menschen. Wenn man ihm böse wollte, könnte man von der menschgewordenen Klischeeerfüllung reden. Doch er macht das so authentisch, dass man ihm alle Daumen drückt, dass er damit durchkommt - und das wird er. Die Amerikaner lieben ihn  sowieso. Und auch bei hiesigen Westerntreffen wird seine Musik bald nicht mehr wegzudenken sein.

Frank Scheuermann

8/10 






SonicShop - HiFi Gehörschutz