Reviews

Impact Is Imminent

Label: Battlegod Productions (2012)

Nach einer zerfahrenen Bandfindungsphase, die im Jahre 1997 begann aber erst im Jahre 2010 ihr Ende fand ist dieser Sechser nun vollständig. Augenscheinlich und bemerkenswert zugleich ist der Fakt, dass die Herren sich zwei Vocalisten leisten, stammäßig, dazu noch die Gitarren, der Bass und der Drummer.

Alles zusammen spielen die Herren herzerfrischenden Power Metal, mit Groove und Drive, einer guten Portion an Eingängigkeit, aber jeder ist ein Könner, die Gitarren bekommen ihren ebenso wir der Drummer. Geschickte Arrangements mit Tempowechsel, einigen progressiven Elementen, Midtemposongs, lassen an Helloween, Blind Guardian, mancherorts auch an alte Manowar erinnern.

Als Lauschprobe möchte ich gerne den Opener der auch gleich der Titeltrack ist 'Impact Is Imminent' ins Feld schicken dazu noch 'The Mirror', 'Hand Of Rightous' und 'Die By My Sword'. Die Scheibe endet mit dem Song der am meisten drückt und beeindruckt und die Elemente der zuvor genannten Großen vereinigt.

Mein Tipp: Letztlich eine gute Scheibe, in den üblichen Grenzen, mit den zu erwartenden Roots aber auch der Eigenständigkeit die ganz klar im Midtempobereich angesiedelt ist. Beschließen möchte ich mit einem Satz von der Band ausgesprochen: "May the Gods of Metal with us..." So sei es!

Car Sten