Reviews

Holiday At Lake Bodom (15 Years Of Wasted Youth)

Label: Spinefarm Records (2012)

Diese Band muss man nicht mehr vorstellen, auch wenn es ein wenig still wurde um die Herren. Zum 15 jährigen Bandbestehen kommt eine Sonder-CD heraus, eine Best-Of die einen Blick auf die Band und ihre Entwicklung wirft. Begonnen beim 1997er "Something Wild" über 1999er "Hatebreader" zu 2000er "Follow The Reaper" danach zum 2003er "Hate Crew Deathroll" bis hin zum 2011er "Relentless Reckless Forever".

Aber die Children wären nicht die die sie sind, wenn da nicht noch was besonderes wäre, ein zusätzlicher Kick. Dieser wird durch zwei Coversongs gereicht durch 'Jessie's Girl' von Rick Springfield und dem geilen Song 'I'm Shipping Up To Boston' von den Bostoner Urgesteinen Dropkick Murphys - selbstverständlich sind beide Songs von Bodom noch nie zuvor aufgenommen worden.

Die enthaltenen Songs muss man nicht vorstellen es sind die Klassiker der Band aber auch solche die ein wenig untergegangen sind und in Augen der Band nehr Beachtung verdient hätten, nur um ein paar zu nennen: 'Warheart', 'Shovel Knockout', 'Downfall', 'Blooddrunk', 'Hate Me', 'Silent Night, Bodom Night' usw.

Es gibt diese CD auch noch als großes Paket, welches um eine DVD ergänzt ist. Diese enthält Backstage Aufnahmen welche rund um die Welt aufgenommen wurden dazu noch ein nie zuvor gesehenes Musikvideo zu 'Shovel Knockout'. Einhergehend mit diesem Release der ob großes oder kleines Package definitv seine Reize hat, werden die Herren auch auf diversen Festivals in Europa unterwegs sein. In Deutschalnd ist es das Rock am Härtsfeldsee und dem With Full Force dazu noch einige andere Gigs in unseren Nachbarstaaten.

Mein Tipp: Ein muss für alle Nostalgiker und diejenigen die mit Bodom noch nichts anfangen können und hiermit einen guten Überblick bekommen. Danke für 15 Jahre!

Car Sten






Musicload