Reviews

Phantasmagoria

Label: Repertoire (2011)

Die sensationelle Progressive Rockband Curved Air war in ihrer Blütezeit zu Beginn der 70er Jahre um die drei zentralen Figuren Francis Monkman (Gitarre, Keyboards), Daryl Way (Violin) und Sonia Kristina (Gesang) gruppiert. Eine Weile spielte auch der spätere Police Drummer Stewart Copeland mit. Ihre Werke aus den 70ern sind fast alle empfehlenstwert, aber die Trilogie der ersten Scheiben "Airconditioning", "Second Album" und "Phantasmagoria" ist eine Aneinanderreihung erstklassiger Musik.

Die dritte Scheibe im Kanon der britischen Klassik-Progressiveband Curved Air führte immer ein kleines Schattendasein hinter ihren Vorgängern. War "Airconditioning" ein absoluter Paukenschlag, das liebäugelte "Second Album" recht erfolgreich mit den Popcharts. "Phantasmagoria" war wieder ein Schritt zurück in die Richtung von "Airconditioning". Leider konnte man trotz hoher Qualität der Songs kommerziell nicht zu den beiden Vorgängeralben aufschließen. Das ist - wie man jetzt dank Repertoire endlich nachhören kann - verdammt ungerecht, denn diese Platte hat ihre Momente, die den besten von "Airconditioning" eigentlich in nichts nachstehen. Bald darauf begann sich dann das Besetzungskarussell zu drehen und die Band file einige Jahre später dann ganz auseinander. Heute sind sie Gott sei Dank wieder unetrwegs und erfreuen ihre Fans wenigstens wieder mit Live Konzerten.

Jetzt endlich remastered und in einem schmucken Klappcover von Repertoire wiederveröffentlicht.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz