Reviews

New Religion

Label: Frontiers Records (2010)

Wie viele Romane muss ich denn eigentlich noch schreiben über geniale skandinavische Bands? In den meisten Fällen handelt es sich dann auch noch um Schweden, die mich völlig aus den Socken hauen...Jeder Schwede muss in mindestens fünf Bands abrocken, damit wir überhaupt auf eine solche Summe kommen! Aber egal wie es die Nordlichter auch immer in mathematischer Hinsicht anstellen - die Musik ist der Hammer!

Und da stellen die Crazy Lixx mit ihrem obergenialen Sleazerock keine Ausnahme dar! War schon das Erstlingswerk nicht von schlechten Eltern, so sorgt "New Religion" dafür, dass man sich andächtig auf die Knie begeben möchte. Der Sound wurde seit der letzten Scheibe noch einmal härtemäßig nach oben korrigiert, so dass der Abgang des Gitarristen gar nicht negativ zu Buche schlagen möchte.

Das was man hier bekommt, ist genialster Partyrock der Marke LA 1983, so in etwa die Schnittmenge aus Def Leppard (okay, nicht wirklich LA...), LA Guns, Mötley Crüe und Rock City Angels (ja, die Band, bei der mal ein gewisser Johnny Depp an der Gitarre war, bevor Hollywood ihn für sich entdeckt hat...). Und der Spaßfaktor ist hier wirklich verdammt hoch. Also schnappt Euch das Teil!

Frank Scheuermann






Musicload