Reviews

Darkday Carnival

Label: Rusty Cage (2007)

Achtung, hier kommt Death / Thrash aus Holland! Seit längerem ist dem geneigten Metalhead bekannt, dass Holland nicht nur für den Export bzw. die Brutstätte für Schwarzen Afganen oder Zero Zero ist, sondern auch für geilen Metal. Diesen Beweis treten die Newcomer von Cypher eindrucksvoll an. Holland bietet mehr als Fußball und Coffee-Shops.

Mit Cypher lässt sich auch der Kopf wegblasen, nur auf eine viel geilere und wahrscheinlich auch günstigere und sehr wahrscheinlich auch legalere Art und Weise. Cypher haben eine harte, brachiale und rotzige Kick-Ass Mentalität, die einen gelegentlich an frühe (noch gute) Slayer Alben oder auch In Flames erinnern. Na, schon auf den Geschmack gekommen?

Immer aggressiv und Attacke ausstrahlend ist der Frontmann T, durch seinen vor Kraft strotzenden Körper, leicht an Mike Murr von Suicidal Tendences erinnernd, dazu noch Sander und Pioko an den Gitarren und last but not least Frank am Schlagzeug, welcher permanent straighten Blastbeat vorgibt. Double Bass mit tiefen und barbarisch anmutenden Gitarren, so lassen sich die Mid-Tempo Parts umschreiben. Zu hören ist dies zum Beispiel bei 'Rape The Willing'. Ein Weiteres Hörbeispiel wäre 'Handfull Of Darkness' oder auch 'Forward Devolution'.

Dieses Debüt ist wahrlich gelungen und es dürfte sehr interessant sein diese Jungs mal live zu erleben. Denn wenn sie annährend diesen Sound auch live bringen, dürfte einen ein super Konzert garantiert sein. Cypher wandeln zwischen Moderne und Old-School, ohne dabei ihre eigene Note vermissen zu lassen. Im Gegensatz zu manch anderen Bands wird weitestgehend auf extrovertierte Gitarrensoli verzichtet, im Gegensatz zu den Kindern von Bodom oder ähnliche. Kurz um, straighte Linie, agressive Brutalität und technisch-handwerkliches Meisterstück der Herren aus Holland. Ein Langeisen, welches in diesem Jahr seines Gleichen suchen wird. Erscheinen wird dieses geile Stück im Gewand eines Digi-Packs.

Mein Tipp: Ein absoluter Hinhörer, für all diejenigen, die mal frisches Blut im Death / Thrash-Sektor hören wollen, ein absoluter Pflichtkauf!

Carsten Rothe 






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de