Reviews

Wir sind der Weg

Label: Rookies & Kings (2018)

Das nächste Album aus Südtirol, das nächste Album dieser Institution in Sachen Deutschrock, seit 25 Jahren werden wir regelmäßig beglückt mit Alben. Das letzte war ein Akustik-Album, jetzt wieder mit Strom. Texte die wie man sie kennt, Texte zu über und mit Südtirol, eine kritische Frage an Gott in Bezug auf Theodizee, eine Liebeserklärung, die Frage nachdem wer wir sind, was uns ausmacht etc. Songs vom Leben, zum Leben und über das Leben. Unterstützung bekommen die Jungs von einem langjährigen Freund der Truppe, von Philipp Burger, seines Zeichens Fronter von Frei.Wild. Mit mehr als 5 musikalischen Beiträgen zu diesem Album welches Oldschool ist, aber garantiert nicht alt im Sinne von langsam oder abgegriffen. Roh, direkt, erfahren …
 
13 Songs die es in sich haben, eine schöne Melange aus Attacke, Nachdenklich-progressiv, Midtempo und Mitsing-Parts, pogodesken und Schunkelartigen. Starten würde ich mit ‚Bald kommt der Tag‘, eine dieser Attacke-Nummern, die eine Art Vorhersage sind, eine Ankündigung, weiter geht es mit der Liebeserklärung ‚Mehr als mein Leben‘ bis zur Frage an Gott ‚Verzeih mir die Frage‘ und Enden soll der musikalische Lauschtipp-Rundgang bei ‚Für die Ewigkeit‘. Mit diesen Songs im Ohr hat man die komplette Gemengelage des Albums im Ohr und kann sich entscheiden ob oder ob nicht. Man hört die 25 Jahre Erfahrung, dieses Album ist genauso gewollt …
 
Mein Tipp: Ein sehr starkes Album, das mit einfachen Texten erklärt und beschreibt, was die Menschen in ihrer Heimat Südtirol umtreibt, vertont und betont wie es für sie richtig ist. Sehr direkt, ein wenig verspielt, aber immer ehrlich. Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
10/10
 
Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz