Reviews

Muddy Wolf - Live At Red Rocks

Label: Mascot (2015)

Der gute Joe wird nicht müde. Neben seinen eigenen Songs veröffentlicht er auch unentwegt Songs mit Coverversionen seiner großen Idole. Nun hat er sich gleich zwei große schwarze Blueser vorgenommen, ohne die es vermutlich niemals den Rock'n'Roll in all seinen Spielweisen gegeben hätte: Howlin' Wolf und Muddy Waters. Letzterer ist bekannt als einer der maßgeblichen Erfinder des elektrischen Chicago Blues und somit einer der härtesten Blueser der Frühphase dieser stilprägenden Musikrichtung.

In einem Konzert an den legendären Red Rocks, wo auch schon Moody Blues eine Livescheibe aufgezeichnet hatten, würdigt er diese zwei überlebensgroßen Pioniere der modernen Musik. 

Natürlich gibt er dabei nicht nur den Epigonen, obwohl seine üppige, um eine ganze Bläsersektion aufgemotzte Band hier in einer den Originalen sehr nahe kommenden Art aufgestellt ist. Statt dessen bietet er seine berühmten Hochgeschwindigkeitsläufe im Rahmen traditioneller Bluessongs, ohne sie dabei ihrer emotionalen Tiefe zu berauben. Somit schafft es Joe Bonamassa wieder einmal, altbekannte Songs ins 21. Jahrhundert zu transferieren und sich ganz dabei zueigen zu machen. Eine weitere tolle Live CD/ DVD dieses umtriebigsten aller derzeit aktiven Gitarristen.

Frank Scheuermann

8/10 






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de