Reviews

The Pusher

Label: Agonia Records (2010)

Die deutsche Metal Band Beissert meldet sich endlich zurück! Mit ihrem zweiten Album "The Pusher" beweisen die Herren mehr denn je, dass sie wahnsinnig viel auf dem Kasten haben!

Ein bisschen Heavy und Power, ein bisschen Hard Rock und ein bisschen Melodic. Eben von allem ein bisschen, so ungefähr ließe sich die Musikrichtung von Beissert beschreiben. Man sieht also: man kann sie keinem richtigen Genre zuordnen, die Herren machen ihr ganz eigenes Ding und das machen sie verdammt gut! Von fetzigen und schnellen Gitarrenklängen, einer durchdringenden Drum, bis hin zu ruhigen und melodiösen Einschlägen über einzelnen Klaviereinschläge, einfach unglaublich. Beissert verstehen es, ihre Fans zum abgehen und mitfeiern zu bewegen, oder einfach mal dafür zu sorgen, dass sie sich ganz entspannt zurücklehnen und die Musik in aller Ruhe auf sich wirken lassen können. Faszinierend.

Als interessantes, oder eher überraschendste Stück gilt dieses Mal 'Die fabelhafte Welt der Agonie'. Doch lasst euch davon selber überraschen, ich will nicht zu viel vorwegnehmen. Als Lauschprobe zu empfehlen: 'Die Dunkelheit uns mit sich nimmt', 'Durch die Haare in das Kind' und 'Aal ins Gekroese'. Hört euch die Nummern an und ihr werdet einen fabelhaften Einblick in die Fähigkeiten dieser Band erhalten.

Mein Tipp an euch: Hört euch dieses Ding auf jeden Fall an! Die alten Fans werden begeistert sein und neue sind jederzeit herzlich willkommen!

Me Lina






SonicShop - HiFi Gehörschutz