Reviews

Mother Earth

Label: Gun Label Group (2003)

Hier ist sie nun, das Re-Release von „Mother Earth“, eine digitale Überarbeitung stand nicht an, da das Erscheinungsjahr des Originals nicht in der Frühzeit der CD-Entwicklung lag, folglich der Sound wie man es gewohnt ist, sehr gut ist. Neuerungen lassen sich aber trotzdem ausmachen: 4 weitere Tracks lassen sich finden. Zwei Liveaufnahmen und zwei Studiotracks die bei der Erstveröffentlichung fehlten ‚Restless’ und ‚Bittersweet’. Bei den Liveaufnahmen handelt sich um ‚Enter’ und ‚The Dance’. Beide wurden auf dem Konzert in Utrecht aufgenommen, im Jahre 1998. Zu den zwei neuen Songs kann man nur sagen, dass es sehr erkennbar ist, dass diese Songs aus der Feder von Within Temptation handelt. Fulminante weibliche Vocals, gedämpftes Gitarrenspiel, solide Drums und Lyrics die einen Entführen.
Wer die Werbung im TV nicht gesehen hat, sei gesagt, dass sich hier zum ersten mal um eine im TV vorgestellte und zurecht zu der ´CD Of The Week´ propagierte Scheibe handelt. Ob sich allerdings für diejenigen lohnt, die die Erstpressung schon im Schrank stehen haben ist eine Gewissensentscheidung. Ein klares Argument für den Kauf sind die 4 Tracks die als Bonus beigefügt sind. Dagegen spricht der Preis von ca. 15 €. Wie gesagt eine Gewissensentscheidung. Für Sammler aber unerlässlich und ein Pflichtkauf. Die Einzigartigkeit und der Charme von Within Temptation sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt und unnötig darauf hinzuweisen. Mein Tipp: Eine Gewissensentscheidung!

Carsten Rothe






SonicShop - HiFi Gehörschutz