Reviews

V.A.
Midnite Hour - The Modern Blues Collection

Label: Edel (2003)

Im breit gefächerten Geschäft der Musik existiert eine Musikrichtung, deren reine Absicht es ist, Melancholie zu verbreiten: Der Blues. Keine andere - der breiten Masse zugängliche - Stilrichtung versteht sich so gut in dem Geschäft der Traurigkeit, wie der aus den Vereinigten Staaten stammende Blues. Auf „Midnite Hour“ versammeln sich 15 Größen der internationalen Szene um ihren Beitrag zur Huldigung dieses Musikgenres zu leisten. Vorrangig wurden Klassiker des Blues in ein zeitgemäßes Gewandt gekleidet und dabei Titel gewählt, deren Entstehung kaum mehr als 4 Jahre zurückliegen.
Den würdigen Anfang einer Kompilation, die vielleicht auf den ersten Blick der Titelliste nicht gleich ´Klick´ machen lässt macht der Meister der schwermütigen Musik höchstpersönlich: Chris Rea führt den Hörer mit ‚Dancing The Blues Away’ in die CD ein und macht neugierig auf mehr. Dieses ´mehr´ bekommt man sofort im Anschluss mit reinstem Blues von der Peter Green Splinter Group mit dem ‚Downsize Blues (Reposses My Body)’ und dem sehr langsamen und schwermütigem ‚You Are My Song’ von Edgar Winter. Aber nicht nur Blues Rock wurde auf der CD verewigt, auch moderne Pop-Balladen, wie beispielsweise ‚Let’s Get It On ’99’ von Robert Palmer oder ‚Chinatown’ gesungen von Vonda Shepard, die vielen wohl auch bekannt ist aus der Fernsehserie Ally McBeal. Es geht aber noch gefühlvoller und langsamer, wie Steve Howe’s ‚Distant Seas’ beweist, einem traumhaften Stück, bei dem man einfach nur zurücklehnen sollte und den Alltag hinter sich lassen kann und den sanften Gitarrenklängen lauschen sollte. Genauso verfahren sollte man bei ‚Indian Vibes’ von Hans & Candy Dulfer, das wie der Titel schon andeutet mit indianischen Klängen und Gesängen in die imaginäre Prärie verführt.

Eine sehr abwechslungsreiche Kompilation an Songs, die vom Namen her nicht die bekanntesten darstellen, dafür aber ohne Frage zu den versteckten Goldstücken zählen, die mit diesem Sampler entdeckt werden können. Ich bin normalerweise kein großer Freund von Blues-Rock, bei „The Modern Blues Collection“ aber muss ich ohne Frage meinen Hut ziehen und diese Attitüde korrigieren!

Thomas Schmitt






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de