Reviews

V.A.
European Hardcore Attakk - Past - Present - Future

Label: Street Justice Records (2005)

Ja hallihallo, na die Entscheidung hat sich aber gelohnt!!! Mit dem „European Hardcore Attakk“ Sampler betrat das in Dortmund sitzende Label Street Justice Records für sich absolutes Neuland, da dies die erste CD ist, die das Label, das eigentlich dem Vinyl angetan ist, auf den Markt wirft. Und diese Triple-Split CD kann sich sehen und vor allem hören lassen, vielleicht dürfte sie sogar in keiner HC Sammlung fehlen. Geboten werden 16 Songs dreier hervorragender Bands aus Holland, Dänemark und der Tschechei.
Wobei die Auswahl der drei Bands perfekt aufeinander abgestimmt scheint: alle drei Bands wurden im selben Zeitraum gegründet und alle drei Bands spielen in sehr ähnlicher Art und Weise einen zügigen, knüppelnden und straighten Old School HC. Außerdem haben sich die Bands in eingefleischten HC Kreisen durch ihre zahlreichen Veröffentlichungen bereits einen guten Ruf erarbeitet.

Den Opener machen Backfire! aus Holland mit einem eigenen Song und im Anschluss werden nicht nur irgendwelche vier Coverversionen nachgespielt, sondern 4 Lieder, die jeder im Original zuhause haben sollte. Vor allem ,Fight Till Death’ von Slayer ist einfach göttlich!

Barcode aus Dänemark begeistern mit sechs neuen Tracks, die allesamt keine Wünsche offen lassen, denn hier geht es ab! Sehr flott und ungemein aggressiv, dabei hervorragend produziert: einfach eine fantastische Kompilation, á la Gorilla Biscuits meet Raised Fist! Und ganz abgesehen von der überwältigenden Musik kann ich nur jedem einen Besuch auf der Homepage der Band ans Herz legen, denn hier findet sich alles was man über die Band erfahren (viele Texte und Fotos), von ihr hören (‚ne unglaubliche Menge an mp3) oder sehen möchte (Video vom Auftritt beim Full Force).

Den Abschluss des annähernd 40-minütigen Werkes machen Street Machine aus Tschechien, mit ihrerseits vier Songs, die mir nun nicht so gut gefallen haben, da sie mir doch etwas zu trashig sind und sie außerdem zu sehr nach Metal klingen.

Insgesamt jedoch ein Hammer das Ding!

Tim Ruhl






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de