Reviews

V.A.
Bangin' Round the X-Mas Tree

Label: Rusty Diamonds (2002)

Aufgepasst: Für alle Weihnachtsfreunde, die schon immer am Bescherungstag auf ´ihre´ Metal Musik verzichten mussten, da immer wieder die Klassiker ‚Oh Tannenbaum’ oder ‚Stille Nacht’ im Radio oder auf dem CD-Spieler liefen gibt es jetzt Balsam auf die Wunden: Eine Metal Weihnachts-CD!
Naja, so ganz neu ist das ganze nicht, das Projekt wurde bereits 1985 als 4-Track LP veröffentlicht, dann noch einmal 1995 mit mehr Songs bis die CD 1998 vom Markt genommen wurde.

Schaut man über die Tracklist kommt einem unwiderruflich ein Schmunzeln über die Lippen... ‚Stille Nacht, Heilige Nacht’ mit Gerre von den Frankfurter Urgesteinen Tankard, ‚Leise rieselt der Schnee’ mit Andreas von Richthofen am Mik oder ‚Jingle Bells’ mit Toto von Living Death? Man o man, das ist auf jeden Fall was das gemütliche Beisammensein um den Tannenbaum mit Oma, Opa, Mama und Papa - halt etwas für die ganze Familie. Nicht, das es manchmal schon fast an Ohrenfolter grenzt, was da durch die Boxen bläst; einen hohen Spaßfaktor hat es allemal. Ist die CD mit 17 Songs einmal durchgelaufen schreien die Verwandten bestimmt nach mehr, was ja auch verständlich ist bei solch hochkarätigem Futter für die Lauscher. Ein Problem gibt es aber dabei: Man sollte die CD niemals vor der Bescherung spielen, ansonsten könnte man mit Geschenken leer ausgehen und das will man doch nicht wirklich, oder? Dann kann ich nur sagen fröhliche Weihnachten!

Thomas Schmitt






Musicload