Reviews

12 Schritte zum Strick

Label: Trollzorn (2012)

Nach ihrem mehr als gelungenen Debütalbum "Wiegenlied" erscheint nur endlich ihr zweites Album "12 Schritte zum Strick".

Mehr als nur herbeigesehnt wurde es in den Mittelalterkreisen - mit hohen Erwartungen. Doch lasset euch gesagt sein: die großen Fußstapfen vom ersten Album wurden nicht nur ausgefüllt, sie wurden auch noch größer gemacht!

Noch eindrucksvoller und gewaltiger als der Vorgänger, wer geglaubt hat, Vogelfrey könnten sich nicht noch weiter entwickeln, der hat sich getäuscht. Sie können und spielen als wäre es das einzige, das in ihrem Leben von Existenz zeugt. Noch größere Einflüsse von Folk, härterer Rock und Metalklänge mit Streichereinschlägen, noch ein bisschen Klassik und eine ordentliche Portion Mittelalter – mehr kann dieses Album einfach nicht besser machen. Diese Band versteht es zweifellos, diese musikalischen Teile zu einem Album, das fetziger, melodischer, tänzerischer und energiereicher nicht sein könnte, zu machen.

Zu meinem persönlichen Favoriten auf dieser Scheibe gehört unangefochten der Track 'Schuld ist nur der Met'. Wer will feiern? Bitte nur mit diesem Lied im Hintergrund! Für diejenigen, die ein wenig Fantastisches und Mystisches haben wollen: 'Der Tod und das Mädchen'. Und wer etwas Ruhigeres haben möchte, der nehme bitte 'Lebenslehre' zum Klangschmaus. Doch hierbei sei ein deutlicher Hinweis auf den Text gelegt - gut zuhören.

Wer Vogelfrey live erleben möchte, der kann sie auf dem diesjährigen Wacken Open Air begutachten. Mal sehen welchen Stand sie nach diesem Auftritt haben.

Leute, ein bessere Mittelalteralbum werdet ihr nur schwer finden. Diese Band ist noch jung und frisch, also genießt solange ihr noch könnt! Die Trinkhörner zum Gruße - haut rein!

Me Lina






Musicload