Reviews

Dominator

Label: AFM Records (2009)

Mit ihrem bereits 12. Studioalbum beweisen U.D.O., dass sie immer noch in totaler Bestform sind.

Ihr Album ist fetzig hat gute Tracks und haut ordentlich rein. Dies ist ja nun auch nicht anders zu erwarten, bei solch guten Vorgängern. Dieses Album erweckt allerdings auch den Eindruck, dass die Jungs gar nicht vorhatten ein Album anzufertigen, was der absolute Wahnsinn werden könnte. Doch das ist meiner Meinung nicht schlimm, denn ist immer noch sehr peppig geworden.

Auf direktem Weg fangen U.D.O. mit einem sehr schnellen Song an, der es wie immer in sich hat. Zudem beweisen U.D.O. natürlich auch mit ihrem ersten Track, das sie den Heavy Metal lieben, doch das war ja noch nie eine Frage. Name dieses gelungen ersten Liedes: 'The Bogeyman'.

Unterstützt wird das Album von geilen Songs wie: 'Black And White' oder 'Heavy Metal Heaven' (was für ein genialer Titel). Eine Überraschungsnummer dürfte 'Devil's Rendezvous' sein. Das ist einer meiner Lieblingssongs auf dem Album, doch ich will nicht zu viel verraten.

Die letzte Nummer ist mein absoluter Favorit. 'Whispers In The Dark’ ist eine der schönsten Balladen, die ich von einer Heavy Metal Band jemals gehört habe. Mit schönen Klavierpassagen und gelegentlichen Akustik Gitarren Sounds verstehen die Jungs davon sehr wohl etwas. Im Refrain kommen sie dann auf die Heavy Schiene zurück, doch vergessen sie nicht den Touch von Balladen einzufügen. Echt klasse!

Das Album "Dominator" ist zweifellos gut geworden und für die alt bekannten Fans mal wieder genau das richtige!

Me Lina






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de