Reviews

In The Light Of Darkness (The Covenant Of Death)

Label: Regain Records (2009)

Nach zwei Re-Releases ist es nun an der Zeit die Legenden aus Schweden mit ihrem neusten, nicht Re-release, Werk zu begrüßen und man hört, dass es gut ist...So viel sei schon vor ab angemerkt.

Allein wenn man sich das Line-Up ansieht, geballte Ladung an Erfahrung und Kompetenz. Bei dieser Band vereinen sich Ex-Dismember, Ex-Entombed oder auch Ex-Zebulon Mitglieder, nebst aktuellen Mitgliedern von Nifelheim oder Celestial Pain, versteht ihr was ich andeute? Und eben ist hört sich das Album an.

Ein Riffgewitter von der Saitenfront, mal schnell, mal schleppend, mal clean, mal verzerrt. Verspielt im Allgemeinen und dies ist nicht negativ auszulegen, man hört, dass sehr viel Substanz innerhalb der Songs vorhanden ist. Die Kompositionen sind durchdacht und abwechslungsreich und höchst melodisch. Dem ganzen passt sich natürlich auch das Schlagzeug an.

Begonnen wird mit einem Instrumental, welches die nötige Atmosphäre aufbaut, die Spannung, welche das Kommende umrahmen soll. Mit 'Retribution In Blood', den ersten Song im klassischen Sinn, werden schon die einzelnen Facetten angedeutet ohne das ganze Pulver schon zu früh zu verschießen. Progressiv, blastig, thrashig und Old-School-Elementen kommen die Herren daher. Innovativ und frisch, wie bei 'Diabolic Voices' oder auch 'Enemy Of The Sun' um nur zwei Songs zu nennen, die die oben genannten Trademarks verkörpern. Als Outro kommt einem, wie beim Intro ein ruhig gehaltenes Instrumental entgegen, welches aber auch fesselnd daher kommt. Aber natürlich gibt es auch dazwischen, in den restlichen Songs, Feinheiten zu entdecken, begebt euch auf die Suche.

Der einzigste Wehrmutstropfen für mich ist, dass es keine klassischen Stampfer in irgendeiner Ausprägung gibt, sei Death'n'Roll oder Old-School Feuerwerk. Alle Songs sind mit sehr progressiven Elementen gespickt und Breaks und Mid-Tempo-Parts, die für meinen Geschmack zu ausgeprägt sind.

Letztendlich kann mein Tipp nur lauten: Ein erfrischend eigenständiges Werk, welches die Weiterentwicklung sehr deutlich vernehmbar darstellt!

Car Sten






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de