Reviews

The Brightest Light

Label: SPV (2013)

Man könnte diese Review über das neue Album von The Mission erst einmal mit einem sehr detailreichen Bericht über all ihre zu verzeichnenden Erfolge, gewonnenen Preise, ausverkaufte Tourneen usw. füllen, doch das würde dem eigentlichen Zweck, nämlich zu beurteilen, ob die Band es seit ihrem vor 27 Jahren veröffentlichten Debütalbum immer noch drauf hat, nicht gerecht werden.

Die Herren haben viele Jahre auf dem Buckel: Lebensjahre, Jahre der Erfahrung, Jahre der Reifung, Jahre der Musikkenntnis, Jahre im Business, Jahre mit einer unendlich treuen Fanbase.
Und das Tollste: sie schaffen es, den dadurch entstandenen Erwartungen und Hoffnungen absolut gerecht zu werden.

Ein Rock 'n' Roll Album wie es im Bilderbuch steht. Mit neuem Sound, der von Entwicklung und Reife zeugt, doch trotzdem den Wurzeln treu bleibt. Was auf diesem Album besonders hervorsticht ist der Gitarrensound. Einmalig, unverwechselbar und höchst talentiert – Gitarristen, die besser musizieren können, kann man an einer Hand abzählen!

Um sich am besten von diesem Werk zu überzeugen, empfehle ich: 'Everything But The Squeal', 'Just Another Pawn In Your Game' und 'Swan Song'. Anhören und genießen lautet hier die Devise.

Ein zeitloser Hörgenuss, der Altes und Neues vereint, die Freude an der Musik verkörpert und für jedermanns Ohren bestimmt ist.
The Mission können es zweifellos immer noch und das zeigen sie mit "The Brightest Light" mehr als deutlich! Hut ab!

10/10

Me Lina






Musicload