Reviews

Best of

Label: earMusic (2016)

Keine Band war für ein Genre so maßgebend wie diese Finnen. Seit nun 20 Jahren beehren sie uns mit ihrer Präsenz, ihre Alben „Elysium“, „Nemesis“ und „Eternal“ dürften in keinem halbwegs ambitionierten Symphonic- oder Powermetal-Fan CD-Regal fehlen und dabei sind das eben nur drei von 16 Alben. und genau darin bestand nun die Schwierigkeit für die Band, ihr Best Of zu gestalten. Heraus kam eine 3-CD-Ausgabe, 20 Jahre sind eben ein wenig lang, da kommt einiges zusammen …

Muss ich an dieser Stelle wirklich erwähnen, dass ‚Hunting high and low‘oder ‚Black Diamond‘ oder ‚Speed of Light‘ oder der meist gestreamte Song der Bandgeschichte ‚Shine in the Dark‘enthalten ist? Es gibt da noch vieles mehr zu entdecken wie ‚Forever Free‘, ‚Under Flaming Skies‘ oder ‚Destiny‘, ‚Paradise‘. Eine wichtiger Hinweis wäre noch, dass der Opener der CD 1 mit einem brabd neuen Song aufwartet, ‚Until the End of Days‘. Es muss dazu auch gesagt werden, dass dieses Best Of in zwei Varianten erscheinen wird: Als 2CD Standard Edition, Digital und als limitiertes 3CD-Packaging inklusive der bisher unveröffentlichten 60-minütigen Bonus CD „Live At Wacken 2015“. Daher ist es nicht verwunderlich, dass einige Songs doppelt auftauchen.

Dennoch ist dieses Album eine zeitlose Schönheit, denn es bietet einen guten Einblick in Schaffen und Wirken von Stratovarius in Vergangenheit und Gegenwart, daher kann man nur noch sagen …

Mein Tipp: Für alle die diese Band etwas bedeutet ist dies ein Pflichtkauf, egal in welcher Version. Für die Jungmetaler ein wunderbarer Einstieg in Sachen Meilensteine der Metalgeschichte. Ein geiles Package erreicht die CD-Regale und wird einige heimische Sammlungen komplettieren oder mit Glanz füllen. Die Pommesgabel zum Gruße!!!

10/10

Car Sten






Musicload