Reviews

Weapon

Label: Metropolis Records (2013)

Im Bereich des Industrials und des New Waves sind Skinny Puppy schon so etwas wie alte Hasen und präsentieren uns nun auch ihr neues Album "Weapon".

Langweilig wurde es mit dieser Band ja noch nie, allein ihre Bandgeschichte ist alles andere als uninteressant oder gar eintönig - ebenso ihre Musik. Im Dance und Industrial Bereich sind die Herren breit vertreten und ihre Lieder werden gerne in Clubs gespielt. Zurecht, wie sie uns mit ihrem neuen Album erneut beweisen.

Fetzige Beats, geile Rhythmen, verzerrte Vocals und verdammt gute Mixes durchziehen die gesamte Scheibe und bei einigen Songs bekommt man gute Lust zu Tanzen und sich ganz den Beats hinzugeben. Wie wir es ebenfalls bereits gewohnt sind, werden einige interessante Thematiken behandelt, doch solltet ihr euch darüber selbst überzeugen, wobei ich fürchte, dass dank der Musik nur eher wenig auf den Text geachtet wird. Zweifellos festzustellen ist auch, dass Skinny Puppy ihren Sound doch ein wenig verändert haben. Deutlich fetziger und tiefergehend, als auf den Vorgängern, doch dabei zweifellos gelungen.

Man würde sich wünschen, dass der geile Sound, der zum Beispiel beim Opener 'Wornin'' rüberkommt kontinuierlich beigehalten wird, doch leider treten zwischendurch beim Hören immer mal wieder ein paar Schwachstellen auf und die Qualität leidet gelegentlich. Richtig geil dafür ist meiner Meinung nach 'IllisiT' geworden und zählt definitiv zu den Favoriten auf diesem Album, allerdings dürft ihr euch auch davon selbst überzeugen.

Ich bin mir sicher, dass wir von diesem Album einige Lieder in so mancher Diskothek hören dürfen und eine Kaufempfehlung kann ich durchaus aussprechen. Für Industrial und Electro Fans ist es schlicht genau das Richtige! Und nein, in der Tracklist sind keine Tippfehler, das ist einfach nur typisch Skinny Puppy...

7/10

Me Lina






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de