Reviews

From The Vault

Label: Frontiers Records (2010)

Zusammen mit seinem alten Kumpel Jeff Silverman zelebriet AOR Guru Rick Springfield all das, was man am 80er Jahre Rock/Pop hassen konnte und musste: Wabernde Synthesizer und Sequencer, poppige Saxophonsoli, peitschende Snaresounds, peinliche Poprefrains, die irgendwo zwischen Phil Collins und den schrecklichen Untaten eines Steve Winwood aus dieser Epoche (der Rest seines Lebenswerks ist sakrosankt, lediglich die Jahre 1982-2000 muss man streichen!) orientierungslos umhereiern.

Das ist so schlecht, dass ich die gesamte CD über mehrere Male verteilen musste, da die gut 50 Minuten (wie - es war tatsächlich so kurz?) sonst für mich unerträglich gewesen wären. Aber auch diese Musik wird in ihrem schlecht gealterten Zustand immer noch Käufer finden. Warum auch immer...

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de