Reviews

Stiny Plamenu
Mrtva Komora

Label: Naga Productions (2009)

Der Tausendsasser Lord Morbivod gibt sich nun zum fünften Mal seit 1998 die Ehre bei Stiny Plamenu am Mikro, bekannt ist er auch durch eine seine weiteren Bands, so zum Beispiel die allseits bekannte Trollech-Formation.

Ein Hammer-Album ist dieser fünfte Silberling geworden, im Stile von schwedischen Schwarzmetall kommt es daher und zieht einen gleich in den Bann. Straightes Gitarrenspiel gepaart mit diversen Midtempoparts, mal schleppend und dann wieder fett und unglaublich groovig kommt dieses Klangkonstrukt über den Hörer. Fast permanentes Double-Bass-Spiel..Es drückt genau dort, wo es dies auch tun soll, in der Magengrube, bei entsprechender Lautstärke. Aber nicht nur Black Metal in seiner rohesten Form sondern auch Ausflüge hin zu Deatheinlagen, manch ein Part versetzt einen sogar auch in die Gefilde des Black'n'Roll. Unglaublich variabel und mitreißend, dieses Album zwingt einen förmlich zum bangen. Sei es beim Opener oder beim Titeltrack oder bei 'Pod Tihou Tmy'.

Bei den Lyrics bewegt man sich standesgemäß im Kampf gegen die Christenheit bzw. der Menschheit im Allgemeinen. Wobei man hier seine Muttersprache vernehmen darf, kein Englisch, so dass man mitgrölen könnte, es sei denn man kann...

Mein Tipp: Ein fettes abwechslungsreiches Album, das einfach, trotz Black Metal Stiefel, nur Spaß macht. Immer druckvoll und mitreißend!

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz