Reviews

Subsignal
Beautiful & Monstrous

Label: ZYX Music (2009)

Mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben, dass Sieges Even, die deutsche Progressive Metal Institution seit den 80er Jahren, sich zumindest vorläufig aufgelöst hat. Zwei ihrer Mitglieder haben das leider sinkende Schiff aus persönlichen Gründen verlassen und - jetzt kommt die gute Nachricht - sich neue Mitstreiter geangelt und machen nun unter dem neuen Namen Subsignal weiter.

Nun stellt sich zunächst die Frage zum Vergleich der beiden Bands. Wie haben sich Subsignal vom gewohnten Sieges Even Sound entfernt? Und wenn ja: Wie weit? Nun, hier kann ich die allermeisten Leserinnen und Leser wirklich beruhigen. Subsignal entsprechen zu über 90% dem, was man auch von Sieges Even immer erwarten konnte: Großartige Melodiebögen, solides Handwerk und ein gutes Gespür für den roten Faden auch innerhalb eines progressiven Werkes (das haben ja viel Virtuoso-Progressive-Dudel-Kapellen überhaupt nicht!).

Lediglich an einem Punkt haben in meinen Lauschlappen die Musiker eine Kleinigkeit signifikant geändert: Den leichten Frickelansätzen, die Sieges Even niemals wegdiskutieren konnten, setzen Subsignal leichtere Eingängigkeit und in gewisses -nun, nennen wir es einfach einmal "Popflair" entgegen. Das klingt schlimm, ist es aber nicht, da alle Kompositionen eben auch einen Hauch von Melancholie transportieren. So bleibt kaum Zeit, um Sieges Even nachzutrauern, vielmehr wollen wir Subsignal ein freudiges "Willkommen!" entgegenschmettern!

Frank Scheuermann